Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 2. Fotostrecken-Archiv > 2.11 Fotostrecken 2008 und älter > Uefa-Cup Halbfinale: 07.05 > Hamburger SV - Werder Bremen 2:3

So langsam, aber sicher haben sich die Gemüter wieder beruhigt nach dem dramatischen Deutschland sprach tagelang von der ominösen Papierkugel (die inzwischen zu einer echten Internetheldin geworden ist), was Frank Rost eigentlich nur recht sein konnte. Denn ausgerechnet er, Frank Rost – 35 Jahre, 358 Bundesligaspiele – ausgerechnet er leitete mit einem kapitalen Stellungsfehler den Sieg von Werder Bremen ein. Nach 66 Minuten hatte es noch 1:1 gestanden, damit wäre der HSV weitergekommen. Bremen fiel nicht mehr viel ein, Spielmacher Diego agierte nach der gelben Karte, die ihn für das Finale sperren wird, wie in Trance. Also versuchte sich Claudio Pizzaro auf dem nassen Untergrund mit einem Distanzschuss. „Ein Flatterball!“, brüllte es aus der Kommentatoren-Box, doch hat man schon deutlich schwierigere Schüsse gesehen. Rost muss trotzdem auf dem falschen Fuß erwischt worden sein, jedenfalls bekam er nur noch die Fingerspitzen an den Ball und lenkte ihn ins eigene Netz. Ein tragischer Moment für den Torhüter, der sich damit vermutlich das letzte Endspiel seiner Karriere versaut hat. Der Gewinner war, wie schon im DFB-Pokal-Halbfinale, Tim Wiese aus Bremen. Dem Keeper unterlief kein Fehler, nur ein-, zweimal hätte er konsequenter beim Herauslaufen sein können. Wie er allerdings die Flachschüsse der Hamburger um die Pfosten lenkte, war aller Ehren wert.

Die Papierkugel, die nach 83. Minuten HSV-Abwehrspieler Gravgaard dazu veranlasste eine Ecke zu produzieren, die wiederum zum entscheidenden 3:1 durch Frank Baumann (!) führte, ist inzwischen in guten Händen. Die TV-Leute übergaben das Stück Werder-Manager Klaus Allofs. Der versprach die Kugel im Wuseum, dem Werder-Bremen-Museum, auszustellen. Ob sich Frank Rost zu einem Besuch im Wuseum überreden lassen wird, ist allerdings mehr als fraglich.

 

Foto Firo - Bilder zum Vergrößern anklicken

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos